Abdeckplane für das Motorrad - Funktionsweise und Vorteile

Simon
  • Wenn der Winter wiederkommt und das Motorrad vor der Türe steht, dann müssen Sie dafür sorgen, dass es einen guten Schutz bekommt.

    Ihr Motorrad sollte vor Wettereinflüssen, gerade vor Regen und Schnee unbedingt geschützt werden. Diesen Schutz erreichen Sie mit einer Motorradgarage aus Plastik.

  • Doch die Abdeckplane für Ihr Motorrad muss nicht nur vor Wasser aller Art schützen, sondern auch vor Wind. Vor Wind wird das Motorrad aber nur geschützt, wenn Sie eine Motorradgarage kaufen und nutzen, die eng am Motorrad anliegt.

    Damit Wind und Feuchtigkeit, nicht unter die Plane gelangen kann.

  • Ohne Plane setzen Sie Ihr Motorrad Wind und Wetter aus. Es wird nass und staubig. Am Straßenrand kann es sogar noch dazu mit Salz verunreinigt werden.

    All das führt zu Lackschäden und Rost und ganz sicher, möchte das kein Motorrad Eigentümer sehen.

Doch sprechen wir von Abdeckplanen, dann verfügt der Markt und auch das Internet über eine so große Auswahl, dass kann uns leicht in die Irre führen.

Sie benötigen unbedingt eine Abdeckplane als Motorradgaragen Ersatz, die passgenau ist. Das Problem der Passgenauigkeit fängt damit an, dass Sie bei einer Internetlieferung vorher nicht ausprobieren können, ob das Modell nun das Richtige ist.

Sie können weder das Material anfassen, noch genau wissen, ob es perfekt sitzt. Um hier zur richtigen Motorradgarage greifen zu können, sollten Sie sich im Vorfeld unbedingt genau informieren. Messen Sie Ihr Motorrad aus und überlegen sich genau, wie das Bike sicher verpackt wird.

Im ersten Schritt sollten Sie genau überlegen, wo das Motorrad stehen wird. Ist es dort Wind geschützt oder eher allen Wetterverhältnissen ausgesetzt?

Die Antwort wird an dieser Stelle darüber entscheiden, wie die Eigenschaften der Faltgarage aussehen soll. Die Größe der Motorradgarage ist mit der wichtigste Faktor.

Für einen optimalen Schutz, sollte die Motorradgarage eng anliegen. Bedenken Sie auch, ob Dritte Zugriff zu Ihrem Motorrad haben, für diesen Fall sollte die Faltgarage noch über Ösen und Löcher verfügen, die später mit einem Schloss versehen werden können.

Unter Fehlkauf wird von anderen Nutzer am häufigsten genannt, zur falschen Größe gegriffen zu haben, aus diesem Grund kann ich es gar nicht oft genug erwähnen.

Umso größer der freie Platz unter der Motorradgarage ist, umso mehr Kondenswasser kann sich bilden und das Motorrad angreifen.

Doch auch von außen treffen schädliche Faktoren auf die Faltgarage ein. UV-Strahlen können schlechtes Material die Motorradgarage schnell angreifen. Aus diesem Grund sollte die Motorradgarage aus einem stabilen und dicken Material sein.

Welchen Unterschied gibt es bei Motorradgaragen bzw. Abdeckplanen?

Im ersten Schritt und zwar vor dem Kauf müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine Outdoor- oder eine Indoor Plane benötigen.

 

Sollte Ihr Bike mal drinnen und mal draußen stehen, dann sollten Sie zur robusteren Outdoor-Abdeckung greifen.

Messen Sie genau aus, welche Größe Sie benötigen und zu welchem Material Sie greifen möchten. Im letzten Schritt können Sie natürlich noch über die Farbe entscheiden, die aber bei der Sicherheit eine nebengeordnete Rolle spielt.

Welche Schritte sind vor der Abdeckung erforderlich?

Vor der Abdeckung sollten Sie unbedingt für ein sauberes Motorrad sorgen, denn alles was an Dreck und Schmutz auf Ihrem Bike unterhalb der Plane ist, wird wie Schleifpapier auf dem Motorrad wirken.

Also reinigen Sie auf jeden Fall den Tank, die Schutzbleche und auch die Windschutzscheiben, falls vorhanden.

Die Vorteile einer Abdeckplane als Motorradgarage

Als Hauptvorteil ist ganz klar der Preis zu nennen, denn preiswerter als mit dieser Abdeckung können Sie ein Motorrad nicht schützen.

Alle anderen Varianten über Holz, Metall oder Beton Garagen fangen erst bei ca. 400€ an. Greifen Sie bei einer Abdeckplane zu einer guten Qualität, so beginnt der Preis bei ca. 60€.

Funktionsweise einer Abdeckplane für ein Motorrad

Hier bedarf es nicht vieler Worte, wenn Sie zur richtigen Größe gegriffen haben, dann packen Sie die Abdeckplane einfach aus und ziehen die Plane über das Bike.

Allerdings sollten Sie, wie oben schon erwähnt, nur ein sauberes Motorrad abdecken.

Welche Eigenschaften sollte eine Abdeckplane als Motorradgarage besitzen?

Die Plane sollte über eine leichte Handhabung verfügen und das Material hitzebeständig sein. Idealerweise hat die Plane ein Futter von ihnen, damit lassen sich Kratzspuren sicherer vermeiden.

Ein Gummizug an der Plane wird empfohlen, um vor Wind besser zu schützen.

Informieren Sie sich vor dem Kauf, über die Eigenschaften und die Qualität der Motorradgarage aus Plastik.

Säubern Sie das Bike unbedingt vor dem Abdecken mit einer neuen Plane.

Diskutieren Sie mit..

Kein Kommentar schreiben