Doppelgarage

Simon

Sie haben ein Auto oder zwei, Sie haben Fahrräder und vielleicht noch ein Motorrad?

Dann stehen Sie vor der Herausforderung, dass eine Garage nicht mehr ausreichend ist, wenn Sie dann nicht möchten, dass ein Auto oder ein anderes Fahrzeug Schmutz, Wasser und Frost ausgesetzt ist, dann sollten Sie über den Kauf einer Doppelgarage nachdenken.

Doch wenn Sie sich zum Kauf einer Doppelgarage entscheiden, dann haben Sie sich noch lange nicht entschieden, aus welchem Material Ihre Garage später bestehen soll, denn dies ist ein entscheidender Faktor, wenn es um die Kosten Ihrer neuen Garage geht.

Mit den richtigen Informationen werden Sie diese Entscheidung schnell treffen können.

Die 7 besten Doppelgaragen im Vergleich

Testsieger
Doppelgarage

Doppelgarage

Basic-Fertiggarage Typ BS1N-53 als Doppelgarage mit verzinkten Wänden in Stahl-Element-Systembauweise.

Zum Angebot
Preis-Leistung
profi+L

profi+L

profi+L-Fertiggarage Typ profiL-CH60 als Doppelgarage – Hochwertiges Markenschwingtor mit verzinktem Dach.

Zum Angebot
Empfehlung
Fertiggarage München 90

Fertiggarage München 90

Großraum-Fertiggarage Typ München 90 – flache, verputzte Wände in Stahlelement-Systembauweise.

Zum Angebot

Doppelgarage-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt

  • Eine Doppelgarage verschafft Ihnen Platz für zwei Autos, mehrere Fahrräder, ein oder zwei Motorräder oder einen zusätzlichen Abstellraum.

  • Beim Material können Sie zwischen Beton, Holz oder Stahl wählen und noch entscheiden, ob es ein fertiges Modell sein soll oder ob Sie eine massive Garage selbst mauern möchten.

  • Prüfen Sie die Preise mit Hilfe eines Konfigurators oder laden Sie sich einfach eine Preisliste herunter. Viele der Anbieter für Garagen bieten diesen Service auf ihrer Internetseite an.

Es gibt nicht nur Doppelgaragen, sondern auch Doppelcarports, die in der Anschaffung oft sehr viel günstiger sind.

Wenn ein Anbieter von einer Holzständerbauweise spricht, dann ist hier nicht von einem Holz-Schuppen oder einer Holzgarage die Rede, sondern von einer ganz speziellen Bauweise.

Vor- und Nachteile einer Doppelgarage

  • Vorteile
  • Eine Doppelgarage bietet Ihnen sehr viel mehr Stauraum, und zwar nicht nur für Fahrzeuge, sondern auch für Ihr Werkzeug oder Gartenzubehör.
  • Ob nun Doppel- oder Einzelgarage, Sie erhalten Schutz vor allen Wettereinflüssen.
  • Sobald Ihre Garagen geschlossen ist können Sie bei Ihrer KFZ-Versicherung Kosten einsparen.
  • Nachteile
  • Die Anschaffungskosten einer Doppelgarage liegen höher als wenn Sie sich für dasselbe Modell einer Einzelgarage entscheiden.

Welche unterschiedlichen Garagentypen gibt es?

Damit Sie überhaupt eine gute und richtige Entscheidung treffen können, sollten Sie natürlich alle vorhandenen Möglichkeiten kennen.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen alle Varianten einer Garage auflisten:

  • Einzelgarage
  • Doppelgarage
  • Reihengarage
  • Duogarage
  • Großraumgarage
  • Caravan Garage
  • Doppelparker
  • Doppelstockgarage

Zu diesen Varianten kommen dann natürlich immer noch die verschiedenen Typen plus Material bzw. Bauweise, so werden Sie unter anderem auch noch Doppelholzgarage, Fertigdoppelgarage oder Betonfertiggarage lesen können.

Was ist eine Doppelstockgarage?

Viele der Garagentypen sind selbsterklärend und doch möchten wir Ihnen noch die Vorzüge einer Doppelstockgarage näher erläutern, denn mit dieser Art der Doppelgarage können Sie dort eine Garage für zwei Autos verwirklichen, wo eigentlich gar kein Platz für eine Doppelgarage vorhanden ist.

Dies ist zum Beispiel bei Häusern in Hanglage der Fall oder wenn Sie einfach keinen ausreichenden Platz für eine so große Garage besitzen.

Mit einer Doppelstockgarage können Sie das Parken auf zwei Ebenen realisieren und benötigen doch nur die Grundfläche für eine einzelne Garage.

Welche unterschiedlichen Fundament-Arten gibt es?

Auch wenn viele Fertiggaragen schon mit einem passenden Boden geliefert werden, so müssen Sie dennoch für ein passendes Fundament sorgen. 

Mehr dazu finden Sie im allgemeinen Beitrag.

Gelegentlich werden diese Arbeiten von der Firma mit übernommen, aber dennoch sollten Sie wissen, welche Möglichkeiten beim Bau eines Fundamentes zur Verfügung gestellt werden.

Sie können bei einem Fundament zwischen vier verschiedenen Bauweisen wählen.

  1. Streifenfundament – Betonstreifen tragen die Lasten der aufliegenden Außenwände.
  2. Ringfundament – wird als Stütze unter die Außenwände einer Fertiggarage gegossen.
  3. Punktfundament – einzelne Elemente, die zusammen die Last der Garage tragen können.
  4. Fundamentplatte – in diesem Fall wird eine Betonplatte gegossen, die dann als Boden der Garage genutzt wird.

Wie können Sie Ihre Baukosten ausrechnen?

In diesem Fall können Sie natürlich direkt ein Fachgeschäft aufsuchen und sich ein Angebot erstellen lassen oder aber Sie nutzen hilfreiche Programme im Internet.

Sogenannte Kalkulationsprogramme gehen mit Ihnen Schritt für Schritt durch, wie Ihre Garage später aussehen soll. Sie wählen zum Beispiel folgenden Schritte:

  • Doppelgarage
  • Satteldach
  • Sektionaltor
  • Automatische Öffnung
  • Zwei Autos sollten abgestellt werden
  • Mittelklassewagen als Fahrzeugtyp
  • Soll extra Stauraum geschaffen werden – JA
  • Möchten Sie eine zusätzliche Ausstattung wie Tür oder Fenster?
  • In welchem Postleitzahlen-Bereich soll Ihre Garage gebaut werden?
  • Sie erhalten ein Angebot mehrere Anbieter und können so Ihren Bau kalkulieren.

Wo können Sie nun Ihre Doppelgarage kaufen?

Im Internet werden Sie einige Anbieter finden können, die Ihnen bei einer Beratung, der Kalkulation und später auch zum Kauf weiterhelfen können.

Besuchen Sie einfach Seiten wie www.k-plus.de oder schauen auf www.ebay.de vorbei, um nach einer gebrauchten Fertigdoppelgarage zu suchen. Doch auch Amazon und andere Anbieter werden Ihnen hier viele, verschiedene Modelle bereitstellen können.

Benutzen Sie Schlagwörter wie: Doppelfertiggarage, Maße mit 6x9m, Doppelgaragen Preisvergleich oder Fertiggaragen Preise und nehmen Sie sich die Zeit, um sich die Angebote anzuschauen.

Diskutieren Sie mit..

Kein Kommentar schreiben