Motorradgarage aus Metall – Funktionsweise und Vorteile

Aktualisiert: 19. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Der Sommer kommt und sie möchten ihr Motorrad wieder rausholen und bewegen? Über den langen Winter haben sie sich Gedanken darübergemacht, ob ihr Motorrad eine eigene Motorradgarage aus Metall bekommen soll.

  • Eine Motorradgarage ist wesentlich stabiler, als einfach ein Überzug aus Plastik. Kein Wind und auch kein starker Regen werden ihre Motorradgarage dann noch bewegen. Außerdem bietet die Garage aus Metall eine echte Alternative zur Betongarage.

  • Diese Garagen, die in der Regel aus Stahl oder Stahlblech hergestellt werden, nennt man auch Wellblech- oder Blechgaragen. Durch eine Verzinkung des Materials ist die Motorradgarage so vor Rost geschützt und bringt eine lange Lebensdauer mit.

Diese Garagenart wird als Fertigbausatz oder Selbstbausatz angeboten. Durch eine fachmännische Anleitung, auch bei dem Selbstbausatz, sollte der Aufbau für sie kein Problem darstellen. Prüfen sie welche Größe zu ihrem Motorrad passt, denn die Hersteller von Motorradgaragen bieten verschiedene Größen an und es wäre schon sehr ärgerlich, wenn ihre neue Motorradgarage stehen würde und sie dann erst feststellen, dass sie zur falschen Größe gegriffen haben. Ein späterer Transport ihrer Garage ist kein Problem, da diese Garagen ein geringes Gewicht mitbringen. Eine durchschnittliche Motorradgarage wird ohne einen Boden geliefert. Aus diesem Grund wird empfohlen diese Garage auf einen Betonboden bzw. Steinboden zu stellen. Damit die Garage unten am Boden dicht abschließt, sollten sie auch darauf achten, dass die Garage auf einem geraden Unterboden steht.

Motorradgarage aus Metall

Wie schon angesprochen wird eine Motorradgarage in der Regel aus Stahl oder Stahlblech hergestellt. Stahl ist ein Metall das als wartungsfrei beschrieben wird. Wegen der Optik können sie sich aber überlegen, ob sie ihrer Garage einen passenden Anstrich verpassen. Der Vorteil einer Motorradgarage ist ganz einfach, diese Garage bietet die Vorteile einer Betongarage, ist allerdings viel preiswerter. Der Aufbau ist schnell und einfach erledigt. Sie können zwischen einer großen Auswahl an Größen und Formen auswählen. Das Material ist langlebig und braucht nicht viel Pflege. Doch auch Nachteile hat so eine Garage aus Metal, wenn diese Garage nicht verputzt wird, dann kann man nicht von einer Isolierung sprechen. Um also ihr Motorrad auch vor Wettereinflüssen zu schützen, sollten sie ihre Garage noch fachmännisch verputzen. Durch das Verputzen ihrer Motoradgarage aus Metall, können sie sogar Temperaturschwankungen im Innern ihrer Garage verhindern.

Wie funktioniert eine Motorradgarage aus Metall?

Der Aufbau wurde als schnell und einfach erklärt. Sie können zur Fertiggarage greifen, die nur noch aufgestellt wird oder sie kaufen einen Selbstbausatz der mit einfachen Griffen zur fertigen Garage führt. Dann steht ihre Motorradgarage und kann durch sie Tag für Tag genutzt werden. Ihr Motorrad wird sicher stehen, geschützt vor Regen und anderen Wettereinflüssen.

Welche Vorteile bietet eine Motorradgarage aus Metall?

Sie ist preisgünstiger, als eine Garage aus Beton und ihr Motorrad ist vor Wind und Wetter geschützt. Der Schutz ist allerdings nur dann gewährleistet, wenn sie ihre Garage verputzen. Sie können zwischen einer großen Auswahl an Größen und Formen wählen. Das Material wird als sehr robust beschrieben, das bedeutet eine lange Haltbarkeit für ihre neue Garage. Der Aufbau einer Motorradgarage aus Metall geht schnell und ist auch für einen Laien kein Problem.

Warum sollten sie sich eine Motorradgarage aus Metall kaufen?

In erster Linie denke ich, dass Käufer zu dieser Garage greifen, damit das Motorrad bei jedem Wetter geschützt ist. Doch neben den Wettereinflüssen, ist ihr Motorrad natürlich auch viel besser vor Dieben geschützt. Auch eine Manipulation an ihrem Motorrad wird es nicht mehr geben.

Wo können sie eine Motorradgarage aus Metall kaufen?

In der heutigen Zeit, werden die meisten Käufer wohl über das Internet gehen. Wenn sie hier die Suchbegriffe Motorradgarage aus Metall in ihren Browser eingeben, wird ihnen eine große Auswahl an Herstellern und Verkäufern angeboten. Selbst Amazon kann mit so einer Garage dienen. Doch auch ein gut sortierter Baumarkt sollte in seinem Sortiment Garagen haben. Zur ersten Betrachtung ist es wohl eine gute Idee, wenn sie sich so eine Motorradgarage aus Metall in real anschauen können.

Welche Kosten kommen auf sie zu, beim Kauf einer Motorradgarage?

Die Preise beginnen zwischen 600 und 700 € nach oben sind hier keine Grenzen gesetzt. Doch bedenken sie, das sie damit einen Rundumschutz für ihr Motorrad kaufen. Keiner wird ihnen Wetterschaden oder Schaden, den ein anderer an ihrem Motorrad hinterlassen hat, bezahlen.

Die Garage kann bis zu ihnen geliefert werden. Selbst die meisten Baumärkte haben schon Onlineshops, wo sie bequem eine Motorradgarage kaufen können.

Kaufen sie ihre Motorradgarage eine Nummer größer als notwendig, dann haben sie auch noch einen sicheren Platz für ihr Fahrrad.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Motomonster XL
Motomonster XL
237+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
GHB Motorradgarage 190T XL
GHB Motorradgarage 190T XL
156+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
104+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Motorradgaragen